Reduzierung Heizkosten

Moderner Sonnenschutz hilft Ihnen nicht nur eine Überhitzung durch die starke Sonneneinstrahlung zu vermeiden, sondern vermindert auch das Auskühlen des Gebäudes in der kalten Jahreszeit.

Ihr Vorteil

Der Energieverbrauch für die Gebäudeheizung lässt sich so erheblich verringern. Sparen Sie Heizenergie und damit bares Geld ein!

Wie funktioniert es?

Am deutlichsten ist dieser Effekt im Außenbereich bei Rollladen und im Innenbereich bei Faltstores mit Waben-Textil zu sehen. WAREMA Rollladen unterstützen durch Ihre spezielle Dämmung die Wärmespeicherung. Beim WAREMA Faltstores mit Wabentextil sorgen Luftpolster in den Waben für ausgezeichnete Wärmedämmung.

Clever sparen!

Mit der Kombination von WAREMA Rollladen und einem innenliegenden Sonnenschutzprodukt sparen Sie 10% der Heizenergie ein! Eine spürbare finanzielle Entlastung für Ihren Geldbeutel und kuschelig, warme Stunden für Sie in Ihrem Traumhaus!

Reduzierung Kühllasten

Die klassische Aufgabe des Sonnenschutzes ist es, Räume vor der Überhitzung zu schützen. Durch die Fenster dringen Sonnenstrahlen ein, die sich in Wärmeenergie umwandeln - die Luft heizt sich auf, ein Wärmestau entsteht und das Raumklima wird unangenehm.

Was tun?

Innen- und außenliegender Sonnenschutz muss deshalb verschiedenen Anforderungen gerecht werden. Bei innenliegenden Behängen ist beispielsweise ein hoher Reflexionsgrad des Materials erforderlich, da die Strahlung bereits durch die Verglasung eingedrungen ist und wieder nach außen transportiert werden muss. Bei beschichteten Wärmeschutz- oder Sonnenschutzverglasungen ist dies oft schwierig. Wesentlich besser geeignet ist deshalb eine außenliegende Lösung. Die Strahlung wird schon vor der Verglasung abgefangen und kann nicht mehr in das Gebäude eindringen.

Reduzierung Kunstlichteinsatz

Einsparungen sind auch mit der gezielten Nutzung von Tageslichttechnik möglich. Bei modernen Verwaltungsgebäuden entfallen ca. 25% des Energiebedarfs auf die künstliche Beleuchtung.

Welches Produkt eignet sich für den Innenbereich?

Für den Einsatz im Inneren des Raumes, in einer geschlossenen Doppelfassade oder in Kastenfenstern, eignen sich speziell geformte,  hochreflektierende Jalousien.  Mit ihren konkav geformten und verspiegelten Lamellen „schaufeln“ sie das Licht weit in den Raum. Gleichzeitig werden die Leuchtdichten in Fensternähe reduziert. Der Raum ist so gleichmäßig und blendfrei mit Tageslicht ausgeleuchtet.

Und welches Produkt eignet sich für den Außenbereich?

Außenraffstoreanlagen mit intelligenter Tageslichttechnik reduzieren den Stromverbrauch deutlich. Die Anlagen bestehen aus funktional geteilten Bereichen. Unten kann beschattet, oben gleichzeitig das Licht eingelassen und in den Raum gelenkt werden. Mit einer intelligenten Steuerung werden die Lamellen exakt dem Sonnenstand nachgeführt. So ist stets ein Optimum an Helligkeit und Hitzeschutz gewährleistet und der Kontakt zur Außenwelt bleibt erhalten.
Durch intelligent gesteuerte Tageslichtsysteme kann der Energieverbrauch für die künstliche Beleuchtung um bis zu 70% reduziert werden.

Ihr Extra!

Eine speziell beschichtete Lamelle von Warema absorbiert die UV- und IR-Strahlung und gibt diese als langwellige Wärmestrahlung vor der Verglasung ab. Nur der sichtbare Anteil der Sonnenstrahlung, also das Tageslicht, wird in das Gebäude reflektiert. Im Vergleich zu einer standardmäßig beschichteten Lamelle schützt die "selektive Lamelle" nicht nur vor Überhitzung, sondern lässt auch deutlich mehr Tageslicht ein.

Weß GmbH & Co.KG Ziegelhüttenweg 32 68199 Mannheim Tel. 06 21 / 84 23 90 Fax 06 21 / 8 42 39 - 11 info[at]wess-sonnenschutz.deBitte kontaktieren Sie uns per E-Mail